WP8 Erweiterung des wissens über frailty zur förderung einer innovativen politik im hinblick auf frailty

Erweiterung des wissens über frailty zur förderung einer innovativen politik im hinblick auf frailty

WP8 beschäftigt sich mit der Rolle von Ausbildung und Forschung bei der Versorgung von älteren Menschen mit Frailty und der Erweiterung des Wissens (bei den Gesundheitsprofessionen) über Frailty. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Intensivierung des Ansatzes zur Prävention von Frailty.
Zu diesem Zweck werden mit WP8 zwei komplementäre Pfade verfolgt, die sowohl für politische Entscheidungsträger und Fachleute, als auch für Patienten und ihre Betreuer wichtig sind.

1. Verbesserung der Ausbildung des Gesundheitspersonals, indem vorhandene Lücken erkannt und Empfehlungen für einen kompetenzbasierten Ansatz in der Ausbildung für Frailty gegeben werden. Dieser Ansatz wird an die Gesundheitssysteme der Mitgliedstaaten angepasst. Dies wird es dem Gesundheitspersonal ermöglichen, die Implementierung neuer Versorgungsmodelle zu unterstützen, die den Bedürfnissen von Patienten mit Frailty entsprechen.

2. Die Entwicklung von Methoden, die es ermöglichen unter den Stakeholdern Wissen, Fähigkeiten und Einstellungen im Hinblick auf Frailty zu verbessern.
WP8 wird basierend auf diesen Ideen und jenen der WP4 bis WP7, Ergebnisse und Empfehlungen aufbauen. Die Informationen werden dann an politische Entscheidungsträger und Gesundheitsplaner weitergeleitet, damit Entscheidungen über zukünftige Pläne und Dienste für Personen mit Frailty, oder dem Risiko eine zu entwickeln, getroffen werden können.

Die Empfehlungen und Ergebnisse von WP8 werden in einer Besprechung der Expertenkommission diskutiert. Unter Beachtung der Kommentare der EK wird ein State-of-the-Art-Bericht (SoAR) über die Prävention von Frailty auf individueller Ebene, einschließlich der Definition von Frailty und Hintergrundsituationen aus den teilnehmenden Mitgliedstaaten, erstellt. Der SoAR wird schließlich in den finalen Ansatz zur Prävention von Frailty eingeflochten.

 

WP8 Leader: Medizinische Universitat Graz

WP8 co-leader: Fundación para la Investigación del Hospital Clínico de la Comunitat Valenciana, Fundación Incliva